The Blue Lagoon

  • Druck
  • Teilen
  • Add to My Gozo

Die Blaue Lagune – nur 15 Minuten Bootsfahrt über das Wasser vom Mġarr-Hafen aus – ist einer der besten Badeplätze Maltas. Die Lagune liegt zwischen der Insel Comino und der Insel Cominotto und das ruhige, kristallklare Wasser der Lagune spiegelt das Zyanblau des Himmels über einem reinen weißen sandigen Meeresboden. Diese lange, schmale Bucht, die von Felsen und ein paar kleinen Sandflächen umgeben ist, ist ein natürliches Schwimmbad, ideal zum Schwimmen, Planschen, Schnorcheln, Tauchen oder einfach nur zum Entspannen.

Kinder können in dem warmen Flachwasser gefahrlos spielen, während ältere Mitglieder der Familie sich in der maltesischen Sonne aalen oder in einer der verschiedenen, in den tieferen Gewässern außerhalb der Lagune angeboten, Wassersportarten aktiv werden, darunter auch Wasserskifahren.

Touristenboote ankern in der Marina-artigen Bucht den ganzen Tag über (in Schwärmen am Wochenende!), aber am Abend ist die Blaue Lagune leer. Comino hat eine Wohnbevölkerung von weniger als zehn und nur ein Hotel (geöffnet von April bis Oktober).

Comino und seine Blaue Lagune sind nicht nur ein Favorit unter den Touristen, sondern auch unter den Filmemachern. Sie werden regelmäßig als Drehorte verwendet und waren z.B. in der Mini-Serie Helena aus Troja und den Spielfilmen Stürmische Liebe (mit Madonna) und Der Graf von Monte Cristo.

Bei einem Aufenthalt in Gozo sollten Sie sich mindestens einen halben Tag Zeit lassen, um die Blaue Lagune und die Insel Comino zu besuchen. Im Sommer finden Sie dort perfekte Bedingungen zum sonnenverwöhnten Schwimmen und im Winter ist die kleine Insel ein ausgezeichnetes Ziel für Fotografen und Wanderer.