Ir-Rabat (Victoria)

Ir-Rabat (Victoria) ist die Hauptstadt der Insel Gozo. Der Name Victoria wurde der Stadt im Jahre 1887 zu Ehren des Goldenen Jubiläums der berühmten britischen Königin gegeben. Zur gleichen Zeit wurde die Stadt auf den Status einer Stadt mit dem offiziellen Namen Citta‘ ir-Rabat (Victoria) angehoben.

Ir-Rabat (Victoria) umfasst sowohl die Zitadelle, als auch die alte befestigte Stadt im Zentrum der Insel, die umliegende Stadt Alt-Rabat (was in arabisch und altem maltesisch Vorort bedeutet) und seine modernen Ergänzungen.

Es gibt viele Orte von historischem und kulturellem Interesse in ir-Rabat (Victoria). Ein Besuch der Zitadelle ist ein Muss. Seine gewaltigen Befestigungsanlagen bieten einen herrlichen Blick über die ganze Insel und innerhalb der Zitadelle sind viele der wichtigsten historischen Stätten von ir-Rabat (Victoria), darunter das Museum der Kathedrale, das Museum für Archäologie, das Folkloremuseum, das Naturkundliche Museum von Gozo, das Alte Gefängnis, das Alte Pulvermagazin, die Getreidesilos, die Batterie und der Luftschutzbunker aus dem Zweiten Weltkrieg.

Das Zentrum von ir-Rabat (Victoria) ist die Pjazza Indipendenza (Unabhängigkeitsplatz), auch als it-Tokk bekannt. Der Platz wird von der Banca Giuratale dominiert, die zwischen 1733 und 1738 erbaut wurde, früher der Sitz der Stadtregierung von Gozo und derzeit der Sitz des ir-Rabat (Victoria) Gemeinderates. Morgens ist hier ein Markt, der sich den Platz mit mehreren Straßencafés teilt.

Die herrliche St.Georgs-Basilika steht an einem kleineren Platz knapp hinter It-Tokk im Herzen der Altstadt. Die engen Gassen rund um St. Georg sind die ältesten in der Stadt und ein Spaziergang lohnt sich.

In Triq ir-Repubblika (Republikstraße), ir-Rabat (Victoria)’s Hauptstraße, gibt es alle Arten von Geschäften, ein paar Einkaufszentren, Apotheken, Banken, das Polizeipräsidium und die Bischofskanzlei sowie die Tanzclubs La Stella und Leone Band und die Opernhäuser Astra und Aurora. In der unteren Republikstraße (ein wenig weiter weg von It-Tokk) ist der is Öffentliche Garten von Villa Rundle, der 1910 von den Briten angelegt und vor Kurzem renoviert wurde. Mit einer Vielzahl von einheimischen und importierten Bäumen und einem Kühlbrunnen ist der Garten eine Oase der Ruhe.

Im Süden nur kurz von der Republikstraße entfernt, befindet sich Ir-Rabats (Victorias) Hauptparkplatz und der Busbahnhof. Andere kleinere Parkplätze gibt es am St Georg-Platz, Savinaplatz, St Franziskusplatz und St Augustinus-Platz.