Salinen

An der Nordküste von Gozo, gleich hinter der Qbajjar-Bucht westlich von Marsalforn, ist die Küste mit einem Schachbrett von in den Felsen gehauenen Salinen charakterisiert, die ins Meer hinausragen. Diese 350 Jahre alten Salinen, die sich auf ca. 3 km entlang der Küste erstrecken, sind mehr als nur landschaftlich schön. Sie sind Teil der Jahrhunderte alten Tradition der Meersalzproduktion auf Gozo, die in bestimmten Familien seit vielen Generationen weitergegeben wurde. Während der Sommermonate kann man noch immer die Einheimischen beobachten, wie sie die Salzkristalle zusammenkratzen. Nach dem Einsammeln wird das Salz in den Höhlen, die in die Küstenfelsen gemeißelt wurden, verarbeitet und gelagert.