Santa Martha

  • Druck
  • Teilen
  • Add to My Gozo

Diese Kapelle in Tal-Għonq, ir-Rabat wurde im Jahre 1866 von dem Kaufmann Felice Attard und seiner Frau Rosina (geborene Bajada) als Ex-voto für ihre Befreiung von der Cholera gebaut. Portraits der Stifter sind im Museum der Kathedrale zu sehen.

Der Hauptaltar wurde von Pawlu Cuschieri im Jahre 1867 gemalt und zeigt St. Martha, die für die Seelen im Fegefeuer betet. In der Kirche befindet sich auch eine Statue der Heiligen Martha.

Die Kapelle steht vor einem Friedhof namens Tal-Infetti (der Infizierten), wo diejenigen, die an der Cholera starben, begraben wurden. 1868 wurde eine Statue Unserer Lieben Frau der Gnaden auf einem Sockel auf der linken Seite der Kapelle aufgestellt, aber diese wurde später in das Konservatorium von St. Peter und St. Paul in die Nähe umgelegt. Der Sockel, mit einem Relief der Seelen im Fegefeuer, steht noch an seiner ursprünglichen Position.