Ta’ Ċenċ-Gräber

  • Druck
  • Teilen
  • Add to My Gozo

Nördlich von Ta’ Ċenċ, wenn man über ix-Xewkija schaut, kann man drei Gräber sehen, von denen man annimmt, dass sie Teil eines Tarxien-Friedhofes (ca. 2.500 – 1.500 v. Chr.) aus dem frühen Bronzezeitalter waren. Das erste besteht aus zwei Reihen aufrechtstehender Platten, vielleicht einst eine Wand eines Galeriegrabes. In der Nähe befindet sich ein typischerer Dolmen mit einem Deckstein, der von anderen Steinen unterstützt wird. Das Dritte ist ähnlich, in eine neuere Wand gebaut, 600 Meter östlich. Es könnte ein Viertes in südöstlicher Richtung gegeben haben, aber dies kann nicht mehr gefunden werden.