Wrack „MV Ix-Xlendi“

  • Druck
  • Teilen
  • Add to My Gozo

Das 80 Meter lange MV Ix-Xlendi, eine alte Fähre, wurde im November 1999 versenkt, um ein künstliches Riff vor der südöstlichen Küste Gozos zu erschaffen. Leider sank das Wrack auf die falsche Seite und durch das Gewicht des Rumpfes wurde der gesamte Bereich über dem Deck zerquetscht. Das MV Ix-Xlendi ist jedoch trotzdem eine gute Tauchstelle für erfahrene Taucher. Die Schiffsschrauben jeder Seite befinden sich in ca. 32 Meter Tiefe und es gibt sehr viel Fischleben um das Wrack herum. Das Eindringen in das Wrack wird wegen des instabilen Zustandes nicht empfohlen. Auf der küstennahen Seite befindet sich ein altes Auto neben der Fähre.

Fotokredit: Atlantis Gozo