San Dimitri Point

  • Druck
  • Teilen
  • Add to My Gozo

Eine sehr beliebte Legende ist mit dieser Stelle verbunden. Ein alter Einsiedler erbaute eine kleine Kapelle am Rande des Kliffs, welche dem heiligen Dimitri gewidmet wurde. Eines Tages stürzte ein großes Stück des Kliffs ein und die Kapelle sank auf den Meeresboden, Die Legende geht noch weiter und man sagt, dass diese Kapelle am Meeresboden immer noch intakt ist und sogar ein Licht im Fenster brennt und man das Läuten der Glocken stündlich hören kann! Das Tauchboot geht 6 Meter im Wasser, vor einem flachen Riff in einer geschützten Ecke der Landzunge, vor Anker. Ein sanfter Abstieg führt zu riesigen Felsbrocken, die Lebensraum einiger Zackenbarsche und Zahnbrasse sind. Überall in dieser Tauchstelle besteht die Chance, dass Sie große Fischschwärme sehen werden, wie z. B. Barrakuda, Thunfische und Gelbschwanzmakrelen. Am Rande des Felsvorsprunges befindet sich eine Schlucht zwischen der Riffebene und dem Ufer, die sehr geschützt liegt und voll von maritimem Leben ist.

Fotokredit: Atlantis Gozo