Doppelbogen-Riff

  • Druck
  • Teilen
  • Add to My Gozo

Die ausgeweitete, steinige Unterwasser-Landzunge liegt etwa 200 m von der Küste entfernt. Zwei große Bögen wurden von der Natur eingeschliffen, was eine der seltsamsten und beeindruckendsten Formationen in den maltesischen Gewässern erschaffen hat. Der erste, kleinere Bogen beginnt bei 27 m und direkt darunter befindet sich der größere der beiden, der sich ab 36 m bis zum Meeresboden erstreckt. Hier gibt es ein üppiges Fischleben, besonders um den äußeren Ring des Riffs. Sie werden Zackenbarsche und eindrucksvolle Barrakuda-Schwärme sehen.

Fotokredit: Atlantis Gozo